Wandermöglichkeiten im Nenzinger Himmel


Eindrucksvolle Fahrten mit dem  "Nenzinger Himmel Bus"  in eines der faszinierensten Wandergebiete Vorarlbergs!

Das Gemeindegebiet Nenzing im Walgau bietet viele verschiedene Spazier- und Wandermöglichkeiten.
Die flächenmäßig viert größte Gemeinde des Landes, weitet sich vom Talboden von 530m.ü.M. bis zum Hochgebirge auf 2.860m Seehöhe aus und beherbergt 34 imposante Berggipfel.
  Das Gamperdonatal streckt sich südlich vom Ortskern Nenzing, entlang des Mengbaches bis zur Schweizer Grenze aus.
Hier finden Sie in der ganzen Region gut beschilderte Wanderwege, die Sie zu den tollsten Alphütten und Bergspitzen geleiten.

                      

Spazierwege
Am Talboden vom Nenzinger Himmel gibt es reichlich gut begehbare Spazierwege, unter anderem die "Löchera- und Faselrunde".

Leichte Wanderungen
Sehr beliebt sind kleinere Wanderungen wie zum "Hirschseele" oder "Stüba Wasserfall".
Natürlich zählen die gesamten Hochalpen wie "Setsch", "Panül", "Güfel" oder "Vermales" auch zu den leicht erreichbaren Zielen.
Alle diese angeführten Wanderziele sind zwischen einer Stunde und eineinhalb Stunden gut zu finden.

                      

Größere Wanderungen
Die etwas anspruchsvolleren aber auch imposanteren Wanderungen dauern ca. 3 Stunden und mehr.
Höhenunterschiede zwischen 400m und 1.500m überwindet der Wanderer um auf die Jochübergänge, die Berghütten oder auf einen der zahlreichen Berggipfel zu gelangen.
Hier oben überrascht einem die Fülle von seltenen Alpenblumen und stolzen Wildtieren.
Die Begegnung wildlebender Tiere wie Wildente, Murmeltier, Hirsch, Adler, Gams und Steinbock in freier Natur, ist immer wieder einer der eindrucksvollsten Erlebnisse.